Lustiges Lotto Neuigkeiten aus England

Auch die Briten können Weihnachtslotterie

So plant Camelot UK Lotteries mit der National Lottery UK einen Christmas Raffle. Die Verlosung soll am 25. Dezember stattfinden und bietet allen Teilnehmern die Möglichkeit auf 10.000.000 Pfund, dass heißt es gibt 20.000 Pfund für 500 Gewinner, garantiert.

Jede gespielte Lotto-Reihe kommt dabei durch die auf den Schein aufgedruckte Nummer in die Verlosung.
Natürlich besteht darüber hinaus immer noch die Chance den Jackpot zu knacken. Der steht aktuell bei 4,4 Millionen Pfund.

Doppel-Jackpot und Sonderziehung in Großbritannien

Am kommenden Mittwoch wird es bei der National Lottery UK einen Double Rollover geben. Soll heißen, es werden 8,3 Millionen Pfund im Jackpot sein. Zudem wird jeder teilnehmende Lotto-Schein in England, Schottland, Wales und Nordirland, also auch online, automatisch am Raffle teilnehmen.

In dieser Sonderauslosung (mehr hier – was ist eine Sonderauslosung?) gibt es 150 mal die Chance auf 20.000 Pfund. In Vorbereitung auf Weihnachten und den Boxing Day, wären das durchaus willkommene Summen.

Ron Elliot in Siegerpose, als er den Lottogewinn realisierte.

Ron Elliot in Siegerpose, als er den Lottogewinn realisierte.

Trotz Gewinn: Witwer arbeitet weiter

Ron Elliot ist 67 Jahre alt, Witwer und hat kürzlich 8 Millionen Pfund im Lotto gewonnen. Doch an Rente denkt der Mann noch lange nicht. Das sollte man ihm extra hoch anrechnen. Er arbeitet in einem Altenpflegeheim, für 15.000 Pfund im Jahr. „Die Menschen brauchen mich doch,“ war der kurze Kommentar Elliots dazu. Auch nachdem er erfuhr, dass er den Jackpot geknackt hatte, ging er, noch dazu an einem Sonntag, ganz normal zur Arbeit.

Vielleicht habe ich es auch nur noch nicht begriffen,“ gab er dann noch zu. Allerdings soviel sei sicher, so der herzensgute Mensch, die Hypothek seines Sohnes würde er bezahlen und das Heim dürfe sich schon auf Weihnachten freuen.

Genau prüfen lohnt sich

Gerade im Lotto-Bereich gilt es, seine Zahlen immer wieder zu prüfen und manchmal auch früh wach zu sein. In Hull, östlich von Leeds in England, lohnte sich dies auch für einen 53-jährigen Vater und seine 25-jährige Tochter. Morgens um 2 Uhr prüfte Derrick Morrow die Zahlen und als ihm die erste Zahlenreihe 4,50 Pfund einbrachte, wollte er schon fast zufrieden schlafen gehen. Doch die zweite Reihe hatte es erst wirklich in sich.

Er konnte es kaum glauben, prüfte die Zahlen nochmal und rief dann seine Tochter an. Heather war erst irritiert, dass ihr Vater sie und ihren 2 Jahre alten Sohn zu dieser Zeit anrief. Doch böse war sie nicht. 219.000 Pfund helfen dabei sehr. Verteilt ist der Lottogewinn auch schon. Nach Disneyland geht es mit dem kleinen Zak zu Weihnachten, die beiden Häuser können Reparaturen vertragen und (Groß-)Vater Derrick bekommt nun endlich sein Motorrad und einen Vauxhall Insignia.

Möglichst viel Geld wollen die beiden jedoch in ihrer Heimatstadt ausgeben. Damit auch sie profitiert.